In Diepholz soll ja jetzt wieder Schützenfest sein…

Nach der langen Zwangspause und vielen personellen Veränderungen war alles noch etwas holperig und so wurde z.B ein Stelli-Kompanieführer mal kurz zum Adju oder uraltes Lappenberger Liedgut geriet kurzzeitig in Vergessenheit. Zudem war die eine oder andere Schützenjacke wohl ein wenig eingelaufen was dazu führte das die Entscheidung zur „Marschbefreiung“, Aufgrund der Temperaturen, wohl auf fruchtbaren Boden traf. Was gibt es noch zu erzählen ? 

Der Lego Müntepark erstrahlt wieder im Ceka Schaufenster, man hört ab und an das „Egal-Schützenfestlied“ und man stellt fest das nach 1091 Tagen ohne Schützenfest aus Kinderkönigen junge Frauen geworden sind und aus Jugenkönigen gestandene Männer.

Unser Henryk Schmidt gab seinen Job als Kompaniehutmacher, nachdem er noch zwei Federn an die Hüte von unserem neuen Kompanieführer „Tobi“ und seinen Stelli (Adju) Fynn genäht hatte, an Daniel Logemann ab. Dieser ist somit für neuen Federschmuck am Hut der Lappenberger verantwortlich.

Die Redcorps springen als Musik ein, nachdem Corona für die eine oder andere Absage gesorgt hatte. Die Lohner Stadtkapelle ist aber da und spielt beim Kommers die Jubeljare zur Bühne ins Zelt. Dazu ist leider wieder zu sagen das die Idee Auszeichnungen in dieser Art zu übergeben nicht schlecht ist, aber durch die Länge des Ablaufs am Ende viel im Festrauschen untergeht, was für die Auszuzeichnenden echt traurig ist.

Der Freitag ist trotz sommerlicher Temperaturen und freien Eintritt ins Zelt nur sehr mäßig besucht, Samstag sieht es bei hochsommerlichen Temperaturen zwar besser aus, aber nach oben ist da noch viel Luft.

Das Adlerschießen selber ist immer noch für alle ein Hingucker vorausgesetzt es dauert nich zu Lange (2019/20 brauchte der König noch 38 Schuss) in diesem Jahr ging es eigentlich viel zu schnell, nach 7 Schuss stand der neue König bereits fest. Bewerber auf dem Königsthron gab es vier, drei davon wurden aber am Ende nur zu Mitstreitern. 

Mitstreiter:

  • Thorsten Herfurth ( Bahnhof )
  • Josef Schnuck ( Willenberg & Gänsekönig )
  • Cemil Yeyrek ( Eschfeld )

besetzt wurden die Throne von :

  • Großer König – Dirk II. Haverkamp mit Königin Manuela
  • Jugendkönig – Maurice I. Hagemann
  • Kinderkönig – Maximilian Marrè
  • Schützenliesel – Lina Haverkamp

Bilder findet Ihr unter „Bilder“ !

 

 

zu den

Bildern

zurück

zur Startseite